http://www.meiringen.ch/de/tourismus/landwirtschaft/
22.01.2018 00:27:31


Landwirtschaft



Wir zählen in unserer Gemeinde noch rund 65 Landwirtschaftsbetriebe. Diese bewirtschaften insgesamt gut 860 Hektaren Kulturland. Das Schwergewicht liegt bei der Vieh- und Milchwirtschaft. Zunehmend findet eine Spezialisierung in Richtung ausgedehnte Milchproduktion, Jungviehaufzucht oder Mutterkuhhaltung statt. Ackerbau wird nur in begrenztem Rahmen und vor allem zur Tierfutterproduktion betrieben. Die traditionelle Alpwirtschaft ergänzt die Talbetriebe in ihrer Futtergrundlage und erwirtschaftet mit der Käseproduktion eine hohe Wertschöpfung.

Eine wichtige Arbeit leistet die Landwirtschaft unter anderem bei der Erhaltung und Förderung der natürlichen Artenvielfalt. Mit gezielten Massnahmen der ökologischen Vernetzung bleibt der natürliche Lebensraum für Tiere und Pflanzen erhalten. Im Rahmen der Landwirtschaftspolitik unterstützen Bund und Kanton mit finanziellen Beiträgen die ökologischen Leistungen der Landwirtschaft.

Auch im Bereich Tourismus ist die Landwirtschaft von grosser Bedeutung. Denn nur durch Landwirtschaft wird Land zur Kultur-Landschaft. Dies ist besonders eindrücklich auf den vielen wunderschönen Alpen der Region ersichtlich.

Die regionalen Produkte unserer Landwirtschaft werden in verschiedenen Detailhandelsgeschäften, in Restaurants, auf dem Markt und teilweise direkt bei den Betrieben angeboten.

Merkblatt:
Austragen und Lagern von Mist und Gülle

Bauern öffnen die Stalltüren
Das Projekt Stallvisite der Schweizer Bauern ist am 22.04.2017 wieder erfolgreich gestartet: Über 300 Bauernfamilien in der ganzen Schweiz laden die Bevölkerung zum Hofbesuch während des ganzen Jahres. Die Stallvisite will den Kontakt zwischen Landwirten und Konsumenten fördern und die einheimische Produktion von Milch, Fleisch und Eier einer breiten Bevölkerung näherbringen. Aktuelle Updates zum Projekt entnehmen Sie der Website www.stallvisite.ch