Willkommen auf der Website der Gemeinde Meiringen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Quellensteuer

Zuständige Abteilung: Finanzen
Zuständiger Bereich: Steuerbüro
Verantwortlich: Zenger, Daniela

Das Erwerbseinkommen von ausländischen Staatsangehörigen ohne Niederlassungsbewilligung (Ausweis C) wird an der Quelle d.h. beim Arbeitgeber besteuert. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, die geschuldete Steuer vom Lohn abzuziehen und der Steuerbehörde abzuliefern.

Nicht dem Steuerabzug an der Quelle unterstellt bzw. aus der Quellensteuer entlassen werden Personen, die

  • das Schweizer Bürgerrecht oder die Niederlassungsbewilligung erwerben. 
  • mit einer Person verheiratet sind, die das Schweizer Bürgerrecht oder die Niederlassungsbewilligung (Ausweis C) besitzt. 
  • im Kanton Bern Grundbesitz erwerben.
  • eine 100%-Grad IV-Rente erhalten.
  • eine selbstständige Erwerbstätigkeit aufnehmen.

Als Schuldner der steuerbaren Leistung (Arbeitgeber, Versicherer, Veranstalter) gilt, wer dem Steuerabzug an der Quelle unterliegende Leistungen erbringt. Insbesondere sind die Schuldner der steuerbaren Leistung verpflichtet, jede an der Quelle zu besteuernde Person bei der zuständigen bernischen Gemeinde anzumelden und den Steuerabzug zum Zeitpunkt der Auszahlung vorzunehmen und abzurechnen. Die Quellensteuern umfassen die Bundes-, Kantons- und Gemeindesteuern sowie allfällige Kirchensteuern.

Die nachträgliche ordentliche Veranlagung

Die quellenbesteuerte Person kann bis 31. März des Folgejahres eine nachträgliche ordentliche Veranlagung schriftlich bei der Wohngemeinde beantragen, wenn in den Steuertabellen nicht berücksichtigte gesetzliche Abzüge (wie Alimente, Weiterbildungskosten, Einzahlungen in Säule 3a, usw.) geltend gemacht werden können.

Eine nachträgliche ordentliche Veranlagung kann auch von Amtes wegen durchgeführt werden.

Für weitere Informationen wie Merkblätter, Erläuterungen, Formulare, Tabellen usw. empfehlen wir die Ausführungen der Kantonalen Steuerverwaltung.

Link: Quellensteuer
zur Übersicht